Login  

   

Benutzermenü  

   

Web Links  

   

SOMMERFEST Reeser Ruderverein 1905

 

WER BIST DU?  unser Motto für unser kleines Vereinsfest!!

 

Der Reeser Ruderverein 1905 lädt alle Mitglieder zu einem kleinem Sommerfest am 18.6.2016 ab 14:00 Uhr am Reeser Meer ein!!

Bitte unbedingt Info bis zum 15.6.2016 an:

Peter Beckmann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0173-8488545 (whatsapp/SMS/telefonisch)

wer mit wievielen kommt!!! (ohne Meldung keine Getränke/kein Griilgut bzw. sonstige Speisen.

 

Wäre schön, wenn der eine oder andere auch einen Salat oder Nachtisch mitbringen würde (bitte auch eben Info an mich)

 

Liebe Mitglieder, aus gegebenenm Anlass hier noch mal der Hinweis auf unsere Stegordnung vom Dezember 2015.

 

Die Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Reeser Rudervereins 1905 hat wie geplant am 3.3.2016 stattgefunden.

Highlights:

- 57 Mitglieder sind erschienen!! (Dank an ALLE Erschienenen!)

- Ehrungen wurden durchgeführt

- alle Diskussionspunkte (bis auf einen)  wurden einstimmig beschlossen

- bis 1.7.2016 Vorlage Konzept der "Bootshausnutzer":

  Deckung lfd. Kosten und! Instandsetzungskapital für dauerhaften Erhalt

- bis 1.7.2016 Vorlage Konzept Ruderabteilung Förderung/Ausbau der Abteilung Rudern  mit Zielführung Gewinnung Mitglieder, Ausbildung zu "Rheinruderern" und Anschaffung /Spendenannahme Steganlage Rhein

Details bzw. das Protokoll folgt, die Präsentation (als Erinnerungsstütze) findet sich bereits im Mitgliederbereich( PDF).

 

 

Benutzungsordnung und Stegordnung

 

des

 

Reeser Rudervereins 1905 e.V.

 

Stand Dezember 2015




1. Geltungsbereich

 

Die Benutzungsordnung erstreckt sich auf die Steganlage im Sportboothafen des RRV05 am Reeser Meer und dessen Wasserfläche.

 

2. Betreten der Steganlage

 

Das Betreten der Steganlage ist nur den Mitgliedern, deren Gästen und Gastliegern gestattet. Unbefugten ist  das Betreten verboten. Das Betreten der Steganlage geschieht auf eigene Gefahr. Das Zugangstor zum Steg ist stets geschlossen zu halten.

 

3. Liegeplatzordnung

 

Die mit den Liegeplatz-Inhabern abgeschlossenen Wasserliegeplatz-Verträge in der aktuellen Fassung sind Bestandteil der Liegeplatzordnung und unbedingt einzuhalten.

Die Zuweisung der Liegeplätze erfolgt durch den Stegwart/Hafenmeister nach technischen Gegebenheiten.

Ein Anspruch auf einen bestimmten Liegeplatz besteht nicht, die Wünsche der Liegeplatzmieter sind nach Möglichkeit zu berücksichtigen.

Boote sind an der Steganlage so zu befestigen, dass ein Losreissen, Beschädigen des Steges oder  der Nachbarliegers ausgeschlossen sind. Der Nutzer ist allein dafür verantwortlich, dass sein Boot ordnungsgemäß vertäut ist, so dass es auch bei extremen Witterungsverhältnissen  sicher liegt und benachbarte Boote und Anlagen nicht beschädigt. Kommt der Liegplatzinhaber dem nicht nach, gehen eventuelle Kosten zur Sicherung des Bootes/Steges zu seinen lasten.

 

4.Sicherheit und Ordnung – Verhalten im Hafen

 

Die Sicherheit auf dem Bootssteg hat höchste Priorität.

Der Sportboothafen soll der Erholung dienen. Benutzer sollen sich so verhalten, dass Belästigungen, Behinderungen Gefährdungen und Schädigungen vermieden werden.

Der Umgang der Mitglieder sollte von sportlichem Geist und respektvollen Umgang miteinander geprägt sein.

Das Laufen, Radfahren, Skaten usw. auf dem Steg sind verboten.

Das dauerhafte Lagern von Gegenständen aller Art auf dem Steg uns Auslegern ist nicht gestattet.

Das Angeln vom Steg ist nicht gestattet.

Es wird empfohlen, bei Nichtschwimmern für das Tragen einer Rettungsweste zu sorgen.

Die Liegplatzinhaber sind verpflichtet, dem zu Ihrem Liegplatz gehörenden Stegbereich und  Ausleger sauber  zu halten.

Reparaturen und Veränderungen am Steg sind nur nach vorheriger Genehmigung des Vorstands erlaubt.

 

5.Natur und Gewässerschutz – Befahrensregelung

 

Der im östlichen Teil des Reeser Meeres gelegene Schilfgürtel ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und darf nicht befahren werden. Zu den Brutplätzen der Wasservögel ist ausreichen Abstand einzuhalten.

Jegliche Einleitung von  wassergefährdenden Stoffen in das Reeser Meer ist verboten.

Der Betrieb von Bootsmotoren mit Verbrennungsmotor ist verboten.

Eine Ausnahme hiervon ist ein vom RRV05 ausgerüstetes Rettungs- und Begleitboot mit Verbrennungsmotor.

Für die Mitglieder des RRV05  gelten für das Befahren des Reeser Meeres mit Booten  die entsprechenden

Wegerechts – und Sicherheitsregeln der Binnenschiffarts-Straßen-Ordnung.(BinSchStrO)



6.Stromversorgung der Liegplätze ( in Arbeit)

 

Jeder Liegeplatz erhält eine separate Stromversorgung mit digitalem Verbrauchszähler , Absicherung

und CEE-Steckdose am Liegplatz.

Die Stromaufnahme der angeschlossen  Verbraucher darf  10 Ampere pro Liegplatz nicht überschreiten.

Der Liegplatzinhaber hat dafür Sorge zu tragen, dass nur für Maine-(Boots)- Verwendung zugelassene

Verbraucher an der Liegeplatz-Stromversorgung  betrieben werden.

Die Verbrauchsabrechnung erfolgt jährlich zum Saisonende, die Stromverbrauchsrechnung wird mit der Liegplatzgebühr für das kommende Jahr fällig.

Die Höhe des Stromverbrauchs-Preises (KWh-Preis) wird in den aktualisierten Wasserliegeplatz-Verträgen

geregelt.



Die Sporthochsee-Segler-Gemeinschaft-Bocholt-Rhede bildet auch in diesem Jahr wieder aus und schafft damit die Möglichkeit, orts- und zeitnah mit gutem Ausbildungskonzept Segelscheine zu machen. Absolut empfehlenswert!!

 

Besonderer Reiz für die "See-Interessierten" : die Gemeinschaft verfügt über eigene (Mehrzahl!!) Boote auf dem Ijsselmmer und macht Törns ohne Limits!!!

Nähere Information unter http://www.sgbr.org/ und im Detail HIER

 

Wer sich nicht anmeldet ist selber schuld!!! :-)

 

 

 

   
   

Aktuelle Termine  

Mitgliedertreff 28.09.2019 / 15:00 Uhr
Werner Schwarz 12.10.2019
   

Wer ist online?  

Aktuell sind 156 Gäste und keine Mitglieder online

   

RRV05 Shop  

   

Seitenstatistik  

Benutzer
47
Beiträge
68
Beitragsaufrufe
220977
   
© Reeser Ruderverein 1905